Heidekönigin ist begeistert vom Empfang bei Ministerpräsident Stephan Weil

Heidekönigin ist begeistert vom Empfang bei Ministerpräsident Stephan Weil

Einen besonderen Auftritt hat Amelinghausens Heidekönigin Anika Kuklinski Ende Mai absolviert. Gemeinsam mit weiteren Majestäten aus Niedersachsen war sie beim traditionellen Königinnen-Empfang von Ministerpräsidente Stephan Weil im Gästehaus der Landesregierung zu Gast. „So viele andere Königinnen in diesem feierlichen Rahmen zu treffen und kennenzulernen, war sehr beeindruckend sein“, sagte Anika Kuklinski begeistert. Bereits Anfang des Jahres bei der Grünen Woche in Berlin hatte sie Weil schon getroffen und gesprochen.
Zum sechsten Mal empfing Weil dutzende niedersächsische Produkt-, Marken- und Regionalköniginnen. Für ihn ist dieses Treffen Anlass, sich für deren ehrenamtliche Arbeit zu bedanken, die mit der Übernahme einer solchen Aufgabe verbunden ist. Seit 2010 findet einmal jährlich in Zusammenarbeit mit der „Arbeitsgemeinschaft Deutsche Königinnen" dieser etwa zweistündige, stets von großem medialen Interesse begleiteten Empfang durch den Ministerpräsidenten statt. Auch dieses Mal waren bei bestem Wetter zahlreiche Pressevertreter und das Fernsehen (SAT1 und RTL) vor Ort.
Das Protokoll sah vor, dass sich die Majestäten zunächst im sogenannten Goldzimmer sammeln. Von dort aus ging es einzeln nach alphabetischer Reihenfolge der Herkunftsorte zum im großen Esszimmer wartenden Landesvater. Anika Kuklinski war als erstes dran, überreichte dem Ministerpräsidenten als Gastgeschenke unter anderem den eigenen Königinnen-Wein, den Trüffellikör Queenie sowie den Anstecker vom Heideblütenfest. Den Abschluss des offiziellen Teiles bildete ein gemeinsames Gruppenfoto im Garten, ehe bei Kaffee und Kuchen noch lockere Gespräche geführt wurden. „Das alles hat sehr viel Spaß gemacht“, sagte die Heidekönigin.
Sie war in den vergangenen Wochen fast jedes Wochenende als Repräsentant der Region unterwegs. Dazu gehörte der Besuch bei der Marathonmesse in Hamburg. Dort warb sie auch für den quer durch die Naturparkregion Lüneburger Heide verlaufenden 1. Lüneburger Heide-Staffellauf.

 

 

Partner und Freunde

Der Heideblütenfestverein ist bei der Ausrichtung seines Festes unter anderem auf Spenden und Zuwendungen aus Wirtschaft, Rat und Verwaltung sowie Privatpersonen angewiesen. Wir erhalten große Unterstützung – vielen Dank dafür! Hier eine Übersicht unserer Partner und Freunde (Stand: 1. August 2017).

Vielen Dank für die Unterstützung!

Suche