Aus einer spontanen Idee entsteht ein großartiges Fest

Unser Heideblütenfest hat eine lange Tradition. Aus einer spontanen Idee ist eines der größten und bekanntesten Volksfeste in der Region Lüneburg entstanden. Im Jahre 1949 beschlossen die Mitglieder des Männerchores Amelinghausen im Rahmen ihres Sängerfestes ein junges Mädchen zur Heidekönigin zu wählen. Da diese Idee so erfolgreich war, wurde im Jahr 1950 das erste offizielle Heideblütenfest auf dem Kronsberg in Amelinghausen gefeiert. Dort findet bis zum heutigen Tage alljährlich die Krönung unserer neuen Majestät statt. Seit 1974 dauert unser Heideblütenfest sogar neun Tage. Bei der Veranstaltung „Der See brennt“ am Lopausee feiern Tausende Besucher gemeinsam den Auftakt zur Festwoche. Unser Heideblütenfest hat aber auch einen hohen Stellenwert für die Kulturlandschaft Lüneburger Heide – denn durch diese Veranstaltungen wird einem breiten Publikum die Schönheit, Vielfalt und Ausdruckskraft der Heide in liebevoller Weise präsentiert und näher gebracht.

Großes Engagement und vielfältige Unterstützung

Verantwortlich für die Organisation und Ausrichtung des Heideblütenfestes ist unser ehrenamtlich geführte Amelinghausener

...

Haben Sie sich erkannt?

Bei unseren öffentlichen Veranstaltungen wird durch unsere Fotografen zur Dokumentation fleißig fotografiert. Es könnte also sein, dass auch Sie

...

Partner und Freunde

Der Heideblütenfestverein ist bei der Ausrichtung seines Festes unter anderem auf Spenden und Zuwendungen aus Wirtschaft, Rat und Verwaltung sowie Privatpersonen angewiesen. Wir erhalten große Unterstützung – vielen Dank dafür! Hier eine Übersicht unserer Partner und Freunde (Stand: 1. August 2017).

Vielen Dank für die Unterstützung!

Suche