Unsere Teams gewinnen überraschend bei Schießsportwoche

Unsere Teams gewinnen überraschend bei Schießsportwoche

Mit einer faustdicken Überraschung endete die 16. Schießsportwoche des Schützenvereins Oldendorf/Luhe. Im Wettbewerb der Freizeit- und Firmenmannschaften holte die Mannschaft des Heideblütenfestvereins Amelinghausen II mit Michael Witte, Petra Hoja und Janine Brzezicha Platz eins (131 Ringe). Den großen Triumph des Vereins machte das Team I der ehemaligen Heideköniginnen mit Sophia Wischmann, Adriane Dahlke und Johanna Ehrlich. perfekt: Sie sicherten sich Rang zwei (127) und verwiesen die Mannschaft III von der Bäckerei Müller mit Monika Heidenreich, Adina Eggert und Petra Weiß auf Platz drei (126).

Abgerundet wurde der Erfolg des Heideblütenfestvereins durch ein herausragendes Ergebnis in der Einzelwertung der Damen: Mit Claudia Funke (46), Claudia Kremer (44), der amtierenden Heidekönigin Anika Kuklinski (43) und Petra Hoja (43) landeten gleich vier Starterinnen des Vereins auf den ersten vier Plätzen. Anika Kuklinski hatte erstmals überhaupt bei so einem Wettkampf geschossen. Bester männlicher Schütze war Lutz Anklam (Team „Der Tischler wars“). Er setzte sich aufgrund des besten Teilers vor Wolfgang Marten (Team „Rotwild“) und Lucas Kupfermann (Feuerwehr Rehlkingen II/alle 46) durch.

Pro Mannschaft traten drei Starter in der Disziplin Kleinkaliber-Auflage (50 Meter) an. Wie schwer ein Sieg bei der Schießsportwoche ist, zeigte die Platzierung des Titelverteidigers. Das 2017 siegreiche Team II vom Landgasthaus Tödter um Besitzer Thomas Rund, Reinhard Klatt und Marlies Köster landete diesmal nur auf Platz 43.

„Mit diesem Ergebnis hatte wohl keiner gerechnet“, sagte Marie-Luisa Ehrlich, Medienreferentin beim ausrichtenden SV Oldendorf/Luhe und ebenfalls ehemalige Heidekönigin. Sie freute sich riesig über diesen unerwarteten Erfolg. „Der Heideblütenfestverein war nach Platz drei 2015 und Rang zwei 2016 für seine Ex-Majestäten schon nah am Sieg dran gewesen, dass es jetzt gleich für zwei Teams bei der harten Konkurrenz für ganz vorn gereicht hat, ist natürlich super.“ Und auch mit dem gesamten Verlauf der mehrtägigen Veranstaltung und der Resonanz mit 68 teilnehmenden Teams bei den Freizeit- und Firmengruppen sowie 13 Mannschaften bei den befreundeten Schützenvereinen zeigte sich Marie Luisa Ehrlich sehr zufrieden. „Allen hat es wieder großen Spaß gemacht.“


 

 

Partner und Freunde

Der Heideblütenfestverein ist bei der Ausrichtung seines Festes unter anderem auf Spenden und Zuwendungen aus Wirtschaft, Rat und Verwaltung sowie Privatpersonen angewiesen. Wir erhalten große Unterstützung – vielen Dank dafür! Hier eine Übersicht unserer Partner und Freunde (Stand: 1. August 2017).

Vielen Dank für die Unterstützung!

Suche